Geschichte

Die Geschichte der Familie Bächle

Alfons und Elisabeth Bächle
1903 eröffnete das Ehepaar Johann und Josefine Bächle die Sattlerei Bächle. Sein Sohn Alfons (Foto, mit Frau Elisabeth), Sattler- und Tapeziermeister, übernahm 1938 den Betrieb und wurde 1987 mit dem goldenen Meisterbrief geehrt.
4793417bd1Nach der Zerstörung des Betriebes im zweiten Weltkrieg, orientierte sich die Firma neu, gab die Sattlerei auf und erweiterte um eine Polsterei. Matratzen wurden angefertigt und umgearbeitet und auch das Verlegen von Bodenbelägen wurde in das Dienstleistungsprogramm aufgenommen. Im Geschäft begann der Verkauf von Lederwaren, Teppichen und Vorhängen.
Als Raumausstatter begann Sohn Hans Bächle 1961 eine Lehre im elterlichen Betrieb. Die Meisterprüfung legte er 1973 ab und heiratete 1977 die Schnittdirektrice Hildegard Wewiorski.
Seit 1986 führt das Ehepaar die Firma in dritter Generation.

Inhaber
1903 Johann Bächle
1938 Alfons Bächle
Seit 1986 Hans Bächle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>